Modell- und Kleinflugplätze

Bahn frei zu jeder Zeit

Mähroboter vom Modellflugplatz bis zum Segelfluggelände

Während auf Modellflugplätzen und in der organisierten Luftfahrt bereits in der Vergangenheit Großflächenroboter eingesetzt wurden, ist die Erweiterung auf Kleinflugplätze wie Segelfluggeländen mit der Einführung von unserer Musternavigation per RTK-GPS sinnvoll geworden. Die Gründe sind vielfältig und von den großen Vorbildern lässt sich so manches abschauen.

Wenn stets gepflegter Rasen ein Faktor der Sicherheit ist

Auf zahlreichen Segelfluggeländen sind Graspisten gängig. Diese müssen regelmäßig gemäht werden. Luftsportvereine leisten dieses Arbeitspensum in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit der Kommune oder den örtlichen Bauern. Mit den Großflächenrobotern von ECHO Robotics kann diese Grünflächenpflege automatisiert werden. Die Sicherheitslage wird verbessert.

  • Ein kontinuierlich gemähter Rasen minimiert das Risiko, dass sich Tragflächen in hohem Gras oder der Mähmahd verfangen.
  • Schweres Mähgerät von großen Traktoren hinterlässt tiefe Spuren im feuchten Boden, so dass häufige Terrassierungsarbeiten erforderlich sind.
  • Steinschlag machen eine Reinigung der Start-/Landebahn nach dem Mähen erforderlich

Unsere Großflächenroboter helfen dabei, diese Risiken zu vermeiden. Darüber hinaus gibt es noch weitere Motive für die Installation eines Mähroboters. Smarte Werkzeuge überwachen die Position des Roboter, und helfen den Zustand der Rasenfläche zu beurteilen. Beispielsweise Schlaglöcher, die eine Gefahr für kleinen Räder von Modell- und Segelflugzeuge sind, können schneller identifiziert werden und aufgefüllt werden.

Des Weiteren sorgt die kontinuierliche Bewegung des Roboters auf der Rasenfläche für eine natürliche Vergrämung von Wildschweinen, Wühlmäusen und Vögeln. Ein Effekt den sich heute schon große Flughäfen auf der Luftseite zu Hilfe nehmen und von dem auch Luftsportvereine profitieren. Auf Kleinflugplätzen arbeiten die Roboter außerhalb den Betriebszeiten meist unter der Woche. An den Wochenenden nach der Platzinspektion kann danach der Flugbetrieb zügig wieder aufgenommen werden.

Mähmahd: ein Sicherheitsrisiko auf Graspisten.

Im Dienste der professionell organisierten Luftfahrt

ECHO Airport Services

Grünflächen auf der Luftseite von allgemein öffentlichen Flughäfen zu mähen, ist eine komplexe Angelegenheit. Daher wurde für diesen Einsatz das Unternehmen ECHO Airport Services gegründet. Meist ist nicht die Grünflächenautomatisierung das Hauptziel, sondern die Verbesserung der Sicherheitslage durch Vogelschlagprävention. Speziell geschulte Mitarbeiter unterstützen europaweit den Einsatz von Großflächenrobotern auf Flughäfen.

Keine Grasmahd und niemals zu hohes Gras verbessern die Sicherheit
Natürliche Vergrämung von Tieren wie Vögeln & Wildschweinen
Funktionen zum Tracken und Analysieren des Roboters und Geländes
Hohe Flächenleistung per Musternavigation
Mehr-Zonenfähigkeit
Mit ECHO Airport Services speziell geschulte Mitarbeiter für die Luftseite
Kontakt & Chat

Sie suchen ein passendes Motorgerät oder haben eine Frage zur Anwendung? Wir sind für Sie da.